Am 15.2.2018 war das White Horse Theatre aus Soest nun zum zweiten Mal bei uns am GSG zu Gast. Die vier Schauspieler aus England und Australien führten in der bis zum letzten Platz gefüllten Aula je ein Stück für die Jahrgänge 5/6 sowie 7/8 auf. Die Theaterstücke des englischsprachigen Schul-Tournee-Theaters waren sehr treffend auf das Alter des jeweiligen Publikums zugeschnitten. So ging es in Billy’s Friend für die jüngeren Jahrgänge um Freundschaft und Toleranz, Außenseitertum und Angst vor Fremden. Für die Jahngänge 7/8 wurde Two Gentlemen – eine Adaption der Shakespeare-Komödie Zwei Edelmänner von Verona aufgeführt. Hier standen Freundschaft, erstes Verliebtsein und Treue im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler des GSG wurden von den Schauspielern als sehr angenehmes und aufmerksames Publikum gewürdigt. Das Interesse der Schülerinnen und Schüler zeigte sich schon vor der ersten Aufführung, als sich Fünftklässlerinnen die Nasen an der Scheibe der Aula plattdrückten, um schon einem Blick auf Bühnenbild und Akteure zu erhaschen.

Erfreulich waren auch die angeregten Fragen der Schülerinnen und Schüler an das Schauspielensemble. Die Fragen drehten sich um die Wahrnehmung der Akteure von Deutschland, ihrer Motivation für Auftritte an deutschen Schulen und zur Arbeit im Theater allgemein. So wollte eine Schülerin gern wissen, ob die Schauspieler immer noch Lampenfieber hätten. Eine weitere Schülerin interessierte, ob es schwer sei, als Frau eine Männerrolle zu spielen und als die Schauspieler dann noch verrieten, dass sie ihre drei Stücke im Repertoire innerhalb von vier Wochen einstudieren müssten, war das Erstaunen groß. Sogar noch nach der Vorführung standen die Mitglieder des Ensembles den interessierten Schülerinnen und Schülern, aber auch den Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung. Dem White Horse Theatre und allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die gelungene Show.

(Andreas Wendland)